Webinar am 01. Oktober 2021 zur deutschen Forschungszulage (auf Französisch)

Die Forschungszulage in Deutschland: das neue Programm zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE), vorgestellt von Éric Bourguignon, Spezialist für Innovationsfinanzierung bei der G.A.C. Group in München.

Mit dem neuen Förderprogramm hat sich die deutsche Regierung das ehrgeizige Ziel gesetzt, Innovationen mit einem Budget von 1,5 Milliarden Euro zu unterstützen, das während der Covid-19-Pandemie sogar verdoppelt wurde. Unternehmen können nun von einem jährlichen Steuerbonus für ihre FuE-Ausgaben von bis zu 1 Million Euro profitieren!

Agenda:

  • Vorstellung der neuen Regelung
  • Zuschussfähige Ausgaben
  • Besonderheiten im Bereich der Bio-Wissenschaften
  • Verfahren der Erklärung
  • Q/A-Runde

Wann? 1. Oktober 2021, 11:30 Uhr

Bitte registrieren Sie sich hier.

Auf facebook teilen
Facebook
Auf twitter teilen
Twitter
Auf linkedin teilen
LinkedIn
Auf email teilen
Email

Articles en Relation

Webinar am 01. Oktober 2021 zur deutschen Forschungszulage (auf Französisch)

Die Forschungszulage in Deutschland: das neue Programm zur steuerlichen Förderung von Forschung und Entwicklung (FuE), vorgestellt von Éric Bourguignon, Spezialist für Innovationsfinanzierung bei der G.A.C. Group in München. Mit dem neuen Förderprogramm hat sich die deutsche Regierung das ehrgeizige Ziel gesetzt, Innovationen mit einem Budget von 1,5 Milliarden Euro zu unterstützen, das während der Covid-19-Pandemie

Staatliche Förderung von innovativen Unternehmen: das steuerliche System in Deutschland und Rumänien

Als eines der letzten OECD-Länder führt Deutschland die steuerliche Förderung ein, um Aktivitäten im Bereich Forschung und Entwicklung (FuE) in der Industrie zu fördern. Dieser Artikel beschäftigt sich daher mit der Frage, welche Möglichkeiten dieses Instrument innovativer Unternehmen bietet, die in Deutschland und Rumänien agieren. Einführung der steuerlichen Förderung für FuE und Innovation in Deutschland

Die von G.A.C. durchgeführte Bewertung der NANO 2017 wurde soeben auf der Website der französischen Regierung veröffentlicht!

Das französische Generalsekretariat für Investitionen (SGPI) hat soeben auf seiner Website die vom G.A.C.-Team aus Sophia Antipolis durchgeführte Ex-post-Evaluierungsstudie des ambitionierten FuE-Programms NANO 2017 (und seiner Synthese) veröffentlicht.  NANO 2017 ist das 4. aufeinanderfolgende FuE-Förderprogramm im Halbleitersektor. Es ist mit 775 Mio. € dotiert und umfasst um STMicroelectronics und CEA-LETI herum eine Reihe industrieller und akademischer Partner im Innovationsökosystem von Grenoble, Frankreich.  Ziel der Evaluierung war es, den öffentlichen

Nach oben scrollen